Trockentraining

Nachdem unsere Brommies den Kilometertest am Bodensee mit Bravour bestanden haben, folgte heute der Belastungstest. Begeistert von der Flexibilität mit den Falträdern haben wir uns noch unterwegs die Frage gestellt, ob das Brompton auch für Touren mit mehr Gepäck (z.B. mit unserer Campingausrüstung) geeignet sein könnte. Wir haben einige Blogs und Foren durchforstet und sind auf mehrere Varianten gestoßen: einige verwenden normale Satteltaschen, die mit Hilfe von Spanngurten befestigt werden, einige ziehen sogar kleine Anhänger hinter ihren Brommies her und einige transportieren einfach einen Trekkingrucksack auf ihrem Gepäcksträger. Letzteres mussten wir heute einfach ausprobieren. Vollgestopft mit Schlafsack, Unterlagsmatte und vielen vielen Polstern wurde Walters Alpinrucksack am Faltrad fixiert, das Zelt auch noch drangehängt (wenn schon, denn schon) und schon ging es für ein paar Proberunden durch die Siedlung.






Funktioniert super! Und Walters Rucksack kommt so auch endlich wieder einmal zum Einsatz :-)

Kommentare