Italien Tag 7 - Von Sirmione nach Verona

Route: Sirmione - Peschiera del Garda - Castelnuovo del Garda - Bussolengo - Verona
Strecke: 44,2km
Bergauf: 409m
Bergab: 411m






Nach zwei Tagen ohne große Radltouren startete unser siebenter Urlaubstag mit großer Vorfreude auf die Weiterfahrt.




Den Gardasee entlang ging es Richtung Osten...





... bis nach Peschiere del Garda, wo wir uns eine letzte kurze Pause am Gardasee gönnten ...




... und den See dann endgültig hinter uns ließen. Weiter ging es ein Stück auf einer viel befahrenen Straße. Diese Strecke zeigte uns einmal mehr warum es gut war nicht auf der Küstenstraße des Gardasees entlangzufahren. Abstand halten hier eigentlich nur die wenigsten!
Glücklicherweise schickte uns unser Navi dann doch irgendwann wieder auf Nebenstraßen und wir konnten endlich wieder entspannt dahinradeln und dabei die Aussicht auf die schöne Landschaft genießen :-)






Nach Bussolengo begegnete uns ein alt bekannter Radweg wieder: der Etschtalradweg!





Der erste Weg in Verona führte hinauf zum Campingplatz Castel San Pietro, der sich auf einem Hügel über der Stadt befindet. Auf den ersten Blick ein unglaublich idyllischer naturbelassener Fleck zum Campen!




Doch stellte sich schnell die Frage, ob wir die Stadt Verona besichtigen und dann nochmals hier herauf fahren wollten. Also entschieden wir uns doch noch um und fuhren zur Zimmersuche in die Altstadt von Verona. Zuvor nutzten wir aber noch den Panoramablick auf die Stadt.







Ein Zimmer mitten in der Altstadt war überraschend schnell gefunden. Juhu, endlich wieder einmal Wände! Und ein Badezimmer ganz für uns allein! Und ein richtiges Bett! ;-)




Also Zeit für Sightseeing! Wir besuchten den Blumen- und Gemüsemarkt am Piazza delle Erbe...






... besuchten das Haus der Julia ...






... spazierten um die Arena ...






... warfen einen Blick auf die Stadtmauer ...




... saßen - wie sich das in italienischen Städten so gehört ;-) - auf Stufen rum ...




... und beendeten unsere Sightseeingrunde schließlich mit einem Abendessen mit Blick auf die Arena :-)








WEITER zu Tag 8 - Von Verona nach Vicenza



Weitere Fotos von unserem Urlaubstag:

Kommentare

  1. Bin gerade die letzten Tage mit euch mitgereist, virtuell.
    Ist echt ein toller Reisebericht, gratuliere euch dazu.
    Wenn ihr wieder zu Hause seid, müssen wir uns wirklich mal bei uns zusammenhocken.
    Vor allem das Laden mit dem Nabendynamo interessiert mich, vielleicht wär das auch was für mich. Oder ich montier die Ladeeinheit an Ingrids Rad, das wär noch schlauer.

    AntwortenLöschen
  2. Eins ist mir noch aufgefallen: Ich sitz da vorm PC und warte aufs Sonntags-Mittagessen und ihr habt schon zu Abend gespeist, scheint die Zeitverschiebung zu sein. ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind leider schon wieder zurück! Wollten keinen Laptop mitschleppen, daher kommen die Reiseberichte nachträglich :)

      Walter hat so eine große Freude mit seinem "Spielzeug" (und vor allem, dass wir wirklich ohne Steckdosen für unsere Handy ausgekommen sind), er zeigt Dir sicher gerne alles :)

      Schönen Sonntag noch und liebe Grüße, Julia und Walter

      Löschen

Kommentar veröffentlichen